Wer ist online
Wir haben 25 Gäste online
Statistiken
Benutzer : 6
Beiträge : 727
Seitenaufrufe : 1823680

 

Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger im Stadtgebiet der Stadt Münnerstadt

Wir leben in einer Zeit, in der sich vieles wandelt und sich die Menschen und die Städte diesem Wandel stellen müssen - sei es der demographische Wandel, die fortschreitende Digitalisierung, die Energie und Mobilitätswende oder der Klimawandel. Hinzu kommt, dass wir uns alle wünschen, dass die Bewohnerinnen und Bewohner sich auch zukünftig in Münnerstadt wohlfühlen, dass sie gerne hier wohnen bleiben und die Stadt sogar neue Einwohner gewinnen kann, weil es hier gute Einkaufsmöglichkeiten gibt, passende Arbeitsplätze, schöne Treffpunkte, erholsame Freizeitmöglichkeiten und ein lebenswertes und kulturell hochwertiges Stadtklima.
Um diesen Wandel sowohl in Münnerstadt selbst als auch in den Stadtteilen frühzeitig und gut zu gestalten hat sich die Stadt um Förderprogramme bemüht. Mit der Erstellung eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes, kurz ISEK, fördert die Städtebauförderung insbesondere die Kernstadt von Münnerstadt. Mit einem Gemeindeentwicklungskonzept, kurz GEK, fördert das Amt für ländliche Entwicklung die Verbesserung der Lebensverhältnisse in den Stadtteilen. Beide Konzepte werden gemeinsam mit der Verwaltung, dem Stadtrat und den Bürgerinnen und Bürgern erarbeitet.
Sie, die Bürgerinnen und Bürger, kennen ihre Stadt am besten. Sie leben und arbeiten hier, kennen die schönen und weniger schönen Orte, Sie wissen was funktioniert und was nicht. Sie haben auch Visionen und Ideen, wie die Zukunft in ihrer Stadt und ihrem Stadtteil aussehen soll.
Daher möchten wir Sie ganz herzlich zu unserer ersten Bürgerwerkstatt einladen. Nehmen Sie sich Zeit.
WANN? Montag, den 18. Oktober von 19:00 - 21:30 Uhr
WO? Mehrzweckhalle Münnerstadt, Am Kleinfeldlein
CORONA? 3G+-Regelung (Bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis am Eingang bereit)
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine rege Mitarbeit!
Bürgermeister Michael Kastl mit den örtlichen Stadträten Johannes Röß und Arno Schlembach
 
 

Erntedankfeier im Kindergarten

Am Montag nach dem Erntedanksonntag feierten die Kinder und das Kiga-Team gemeinsam mit Pfarrer i.R. Monsignore Dr. Benno von Bundschuh im Kindergarten „Wir kleinen Strolche“ einen Erntedankgottesdienst. Die Kinder hatten dafür extra von zu Hause Gemüse und  Obst mitgebracht und damit die Mitte für den Gottesdienst gestaltet. Die Vorschulkinder hatten einen Erntedankspruch gelernt. Beim Gottesdienst wurde über Erntedank gesprochen, gebetet , Lieder wurden gesungen und gemalte Bilder vorgestellt. Zum Abschluss erteilte Pfarrer von Bundschuh den Segen.




Für das Erntedankfrühstück hatten die Kinder bereits früh am Morgen mit einer Erzieherin einen leckeren Apfelkuchen von den selbst geernteten Äpfeln gebacken, der natürlich allen bestens schmeckte.


 

 

Äpfel am Radweg nach Maria Bildhausen

Aufgrund häufiger Nachfrage in den letzten Tagen können nach Auskunft des Kreisbauhofes, Landratsamt Bad Kissingen die Äpfel für private Nutzung entlang des Radweges nach Maria Bildhausen gerne abgeleert werden. Wenn die Äpfel genutzt werden, ist es besser als wenn sie im Graben liegen.
 

Bürgerversammlung 2021

Die Bürgerversammlung im Stadtteil Großwenkheim findet am Mittwoch, den 17. November 2021, Beginn: 19:00 Uhr im Gasthaus Adler (Sotier) statt.Auf Euer Kommen freut sich Herr Bürgermeister Michael Kastl sowie die örtlichen Stadträte Johannes Röß und Arno Schlembach

 

Weitere Beiträge