Wer ist online
Wir haben 45 Gäste online
Statistiken
Benutzer : 6
Beiträge : 719
Seitenaufrufe : 1548711

Der Riedgrabensee

Der Riedgrabensee liegt ca. 1,2 km nordöstlich von Großwenkheim unweit des Rad- und Wirtschaftswegs von Großwenkheim nach Großbardorf. Er diente in früheren Zeiten den Zisterziensermönchen des Klosters Bildhausen als Fischteich und war nach dieser Ära rund 150 Jahre lang ausgetrocknet. Durch den ehemaligen See fließt aus östlicher Richtung kommend der Riedgraben. Im Jahre 2016 verstopfte ein fleißiger Biber durch den Bau eines Dammes einen Wasserdurchlass und recht schnell entstand ein nicht unumstrittener See, den es sicher bis heute nicht gäbe. Deshalb wird der See auch „Bibersee“ genannt. Wegen seiner Vielzahl an Tieren und verschiedener Pflanzen ist der Riedgrabensee ein gerne besuchtes Ausflugsziel und zu Fuß oder mit dem Fahrrad gut zu erreichen. Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen und Erholen ein.

Weiterlesen...

 

Suche in Großwenkheim kleines Grundstück zum Kaufen
auf dem eine Doppelgarage gestellt werden kann.

Kontakt: Günter Müller
Tel.: 0172-6994918
E Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Die Waldesruh

Ein besonders idyllischer Ort ist die „Waldesruh“ im Gebiet Bauhölzle.

Hans („Alt Schwarz“ oder „Schwarz Hans“) und Emma Ziegler errichteten 1957 hier eine Grotte und ein Holzkreuz mit Sitzbänken. Alles wurde inzwischen saniert und ist wieder in einem sehr guten Zustand. Von hier hat der Besucher einen ausschweifenden Blick nach Norden (Rindhof), Westen (Großwenkheim) und Süden (Wambachshügel).

Weiterlesen...

 

Weitere Beiträge